Technology

Re – Tooling mit TCM Expertenteam

Oswald Scheibenbauer,

Die TCM Toolexperten sind nicht ausschließlich nur mit der Erstellung kompletter Tool – Layouts für die Fertigung von Neuteilen beschäftigt.  
Oft ist es auch Kundenwunsch und kostenseitig zwingend erforderlich, Bauteile die schon über einen längeren Zeitraum im eigenen Haus produziert wurden, sowohl werkzeugtechnisch als auch seitens der Bearbeitungsstrategie, komplett zu überarbeiten.
Eine intelligente Konzeption der Zerspanungswerkzeuge in Verbindung mit fortschrittlichen Bearbeitungsstrategien und die optimale Ausnutzung der Vorort vorhandenen Maschinendynamik und Programmiermöglichkeiten,  führen dabei zu einer deutlichen Reduktion der Bearbeitungszeit.
Daher ist Re – Tooling bei TCM ein oft verwendetes, effizientes Verfahren bei der Optimierung von Serienteilen.

 

Wesentliche Eckpunkte im TCM Re - Tooling Prozess:

1)    Technische Analyse beim Kunden Vorort:

  • Live - Aufnahme der aktuellen Bearbeitungsabfolge an der Maschine
  • Auflistung der aktuell verwendeten Werkzeuge
  • Ermittlung der Bearbeitungszeit pro Bearbeitungsschritt
  • Ermittlung der Gesamtbearbeitungszeit des Teiles
  • Auswertung und Analyse der Daten
  • Ermittlung der Werkzeugkosten / Bauteil (CPU) bei Bedarf
  • Prüfung der aktuellen Teilespannung
  • Optimierungsziel wird mit Kunden besprochen und vereinbart


2)    Neukonzeption Werkzeuge und Bearbeitungsstrategie:

  • Auswahl moderner Standardwerkzeuge vom gesamten Markt
  • Planung und Konstruktion von Sonderwerkzeugen
  • Optimierung der Schnittwerte
  • Einsatz moderner Bearbeitungsstrategien ( Bohrgewindefräsen , trochoidales Fräsen )
  • Prüfung der Spannvorrichtung ( Mehrfachspannung möglich ? Zugängigkeit ?)
  • Erstellung eines TCM Bearbeitungsvorschlages
  • Gegenüberstellung der Produktionszeiten alt und neu
  • Berechnen der Savings
  • Angebotslegung an den Kunden

 

3)    Umsetzung nach erfolger Kundenbeauftragung:

  • Produktion und Bestellung der Werkzeuge
  • Unterstützung bei der CNC Programmierung
  • Bereitstellung aller 3D Werkzeugdaten
  • Bereitstellung aller digitaler Werkzeugdaten und Einstellpläne
  • Einfahren der Werkzeuge gemeinsam beim Kunden
  • Dokumentation der Ergebnisse und Kundenabnahme

 

Praxisbeispiel:

Fertigung Hydraulikblock  300x300x200 mm
Material S355J2+N
BAZ Horizontalbearbeitung

Kundenanforderung:   Reduzierung der Bearbeitungszeit – 25 %

 

Praktische Umsetzung mit TCM:

  • 3 Tage, Ist – Analyse Vorort, Erfassung aller Daten
  • Einsatz moderner spiralisierter Vollhartmetall Tieflochbohrer
  • Einsatz neuer Wendeplatten für besseren Spänebruch beim Bohren
  • Änderung der Bohrstrategie und Bohrabfolge
  • Optimierung Schnittwerte beim Bohren, Fräsen und Gewinden
  • Einsatz von Sonder - Stufenbohrern
  • Gewindebohren mit Innenkühlung und Synchrofutter
  • Vermeidung von Leerwegen im CNC Programm
  • Umgruppieren der Werkzeuge im Maschinen - Werkzeugmagazin
  • Perfekter Nachschleifservice

 

Ergebnis:  Reduzierung der Bearbeitungszeit  -32 %  prozesssicher
                  Vermeidung langer Späne beim Bohren und Gewinden

 

 

Oswald Scheibenbauer Manager Engineering

TCM ist mit mehr als 40 Jahren breiter Zerspanungserfahrung ein attraktiver Technologiepartner.

oscheibenbauer@tcm-international.com

Analyse des Istzustandes beim Kunden

Spiralisierter Tieflochbohrer Vollhartmetall 30xD

Bohrwendeplatte mit optimierter Spanbruchgeometrie

Fertiges Kundenbauteil nach der Optimierung